fbpx
EVOcommunity
Video/Text

Wie du den Streit vermeidest und bekommst, was du willst

Lektion 13 Kapitel 1 Modul 4


Die Frage:

Ich hatte Streit mit meinem Partner. Ich hatte ihn gebeten, mir einen Gefallen zu tun, als ich nach einem langen Tag nach Hause kam, war jedoch nicht davon zu erledigt. Diese Situation kommt nicht zum ersten Mal vor.

Wie du den Streit vermeidest und bekommst, was du willst:

Christina von Schweden

1. Nicht jeder ist so umsetzungsstark wie du! Frage ihn daher erst einmal ganz ruhig, warum es nicht geklappt hat. Wenn dir die Antwort nicht gefällt...


2. Mach die Aufgaben kleiner. Sprecht es genauer ab. Geht alles zusammen durch.


3. Beste Lösung: Macht es gemeinsam! Zusammen etwas erschaffen macht euch beiden nicht nur mehr Spaß, es verbindet euch auch inniger und du steckst ihn mit deiner Schaffenskraft auch für kommende Projekte an!

Evotyp Elisabeth 500px klein

Elisabeth I. von England

1. Sprecht darüber. Versuche, ohne Vorwürfe zu fragen, woran es lag und wie du dich dabei fühlst. Frag ihn, ob dein Gefühl in dieser Situation der Wahrheit entspricht!


2. Sprecht euch klarer ab. Kann es ein, dass du eine bestimmte Vorstellung hattest, die er gar nicht oder falsch verstanden hat?


3. Der Streit war wirklich schlimm? Macht dir klar, worum es hier wirklich ging und welche Probleme und Gefühle sich jetzt hier mit eingemischt haben. Wenn du für dich selbst klarer bist, spreche es an.

Evotyp Sissi 500px klein

Sisi von Österreich

1. Atme tief durch und frage dich, BEVOR du von deinen Emotionen überrollt wirst, ob die Situation das wirklich wert ist.


2. Frage dich, was du dir wirklich wünscht: Mehr Zeit mit ihm? Mehr Zuneigung? Mehr Sex? Mehr Romantik?


3. Zieh dir etwas Schönes an, hol eine Flasche Wein und bitte ihn, sich mit dir an einen gemütlichen Ort zu setzen. Sag ihm, was du dir wirklich wünscht (Frage 2, NICHT die Streitsituation!).

Evotyp Luise 500px klein

Luise von Preußen

1. Beziehe sein Verhalten nicht gleich automatisch auf dich. Es gibt viele Gründe, warum er nicht dazu gekommen ist. Bevor du dich ärgerst, frag nach.


2. Wenn die Situation so ist, wie befürchtet und er deiner Bitte einfach nicht nachgekommen ist, schaue auch hier erst auf dich: Wie klar kommunizierst du (oder jammerst du eher viel?) Wie sehr respektierst du dich und wie sehr respektiert er dich? (oder spielst du oft das kleine Mädchen in eurer Beziehung?)


3. Du verdienst Wertschätzung und die solltest du auch einfordern. Bleib ruhig. Bleib bei dir. Verletzungen und Vorwürfe bewirken das Gegenteil. Sag bestimmt und klar, was du dir wünscht.

Katharina die Große

1. Halte dich mit Vorwürfen zurück, auch wenn du gerade eine Liste von Gründen nennen könntest, warum er es hätte schaffen müssen. Dein Partner fühlt sich sonst wie ein bevormundetes Kind und blockt komplett.


2. Überlege ruhig, wie wichtig die ganze Sache ist und worum es geht. Um das Erledigen? Dann ergründe, warum es nicht geklappt hat und helfe deinem Partner bei einer besseren Planung. Um euch? Dann lasse es erst einmal gut sein und bitte später um ein Gespräch.


3. Kann es sein, dass du penibel jeden Schritt geplant hattest, den er tun sollte? Kann es sein, dass er sich nicht respektiert von dir fühlt? Lass ihm mehr Raum und eigene Entscheidungen, auch wenn du es gut meinst und schau mal, was dann passiert!

Kleopatra von Ägypten

1. Bevor du ihn gleich mit Vorwürfen überfährst und in die Ecke drängst, frag nach, woran es liegt. Ja, auch wenn das nicht das erste Mal ist, jedes Mal kann es einen neuen, trifftigen Grund geben. Achtung: Hier schon ruhig und ohne Vorwurf!


2. Falls dein Partner gleich in die Offensive geht, weil er ein schlechtes gewissen hat, steig nicht darauf ein und räume erst mal das Feld.


3. Frag ihn, wenn die Emotionen abgeklungen sind, ob er deine Unterstützung möchte oder ob etwas anderes hinter dem ganzen Thema steckt. Achte auch hier darauf, dich mit deiner Energie zurück zu nehmen.

Weiter in nächsteR Lektion:

Leave a comment

Comment as a guest:

Name * E-Mail *
Website
Pen